Kopfzeile

Inhalt

Steuerabschluss 2020

23. Februar 2021
Steuerabschluss 2020

Bei einem Steuerfuss von 100 Prozent (Vorjahr 97 Prozent) weist der Steuerabschluss von Sarmenstorf bei den Einkommenssteuern natürliche Personen, Rechnungsjahr 2020 einen Wert von 5'369'237.85 Franken aus. Dies ist gegenüber dem Budget 2020 eine Erhöhung um 129'037.85 Franken. Gegenüber der Rechnung 2019 weist der Abschluss eine Erhöhung um 390'933.98 Franken aus. Bei den Einkommenssteuern natürliche Personen aus Vorjahren konnte mit einem um total 432'691.04 Franken höheren Wert als im Budget 2020 veranschlagt abgeschlossen werden. Hier ist zu erwähnen, dass es sich hier um eine hohe Veranlagung handelt, welche noch in Einsprache ist und rund 62 Prozent des Mehrertrages ausmacht. Die Vermögenssteuern natürliche Personen, Rechnungsjahr belaufen sich auf total 468'159.25 Franken und liegen somit 38'359.25 Franken über dem prognostizierten Budgetwert 2020 sowie mit 48'172.22 Franken über dem Wert des Vorjahres. Beim Vergleich der Vermögenssteuern aus Vorjahren liegt der Gesamtwert um 40'077.21 Franken über dem Budgetwert 2020. Der Gesamtüberblick zeigt, dass die Steuereinnahmen 638'755.90 Franken über dem Budget 2020 liegen.

Zu den Zahlen der Einkommens- und Vermögenssteuern fallen die Erträge aus Quellensteuern von natürlichen Personen tiefer und die Gewinn-/Kapitalsteuern von juristischen Personen höher aus als budgetiert. Der Minderertrag bei den Quellensteuern beträgt gegenüber dem Budget 2020 26'188.05 Franken. Bei den Aktiensteuern beträgt der Mehrertrag gegenüber dem Budget 2020 51'279.50 Franken.

Insgesamt konnten 213.35 Franken Nach- und Strafsteuern, 148'952 Franken Grundstückgewinnsteuern sowie 53'365.70 Franken Erbschafts-/Schenkungssteuern vereinnahmt werden. Zusätzlich werden die Sondersteuern durch die Einnahmen der Hundesteuern gestützt.

Die Dienststelle Gemeindesteuern zeigt Nettoeinnahmen von 7'008'035.05 Franken gegenüber einem Budgetwert von 6'445'400 Franken. Dies entspricht einem Mehrertrag von 562'635.05 Franken, dieser ist mehrheitlich auf die viel höheren Einkommenssteuern (Rechnungsjahr und Vorjahre) zurückzuführen. Der Nettoertrag bei den Sondersteuern ist um 68'601.05 Franken höher gegenüber dem Budget 2020.

 

Übersicht Steuerabschluss 2020
Icon